Das Arbeitszimmer Gerhart Hauptmanns
Das Arbeitszimmer Gerhart Hauptmanns

Arbeits-, Wohn- und Schlafzimmer, Kreuzgang und Weinkeller, Wohndiele und Terrasse – das Sommerhaus Gerhart Hauptmanns ist im Originalzustand erhalten und lässt die Arbeits- und Alltagswelt des berühmten Dichters lebendig werden.

Als leidenschaftlicher Kunstsammler stattete Hauptmann seinen geliebten Sommerwohnsitz mit Werken von Emil Orlik, Ludwig van Hoffmann, Georg Kolbe und August Gaul aus, die noch immer an ihrem vertrauten Ort stehen.

Eine Dauerausstellung erzählt von Leben und Werk des Dichters sowie seinen Künstlerfreundschaften auf Hiddensee – , besonderes Augenmerk verdient dabei die legendäre Begegnung der Familien Hauptmann und Mann im Jahre 1924.

In der Saison 2013 wird im neuen Literaturpavillon die Dauerausstellung Literaturlandschaft Hiddensee realisiert werden: Eine Hommage an Bücher und Schriftsteller, die mit Hiddensee in Verbidnung stehen und der Kontext, in dem sich Hauptmann auf Hiddensee befindet.

Kammerkonzerte und Lesungen führen die künstlerische Tradition des Hauses fort.

Unser neuer Literaturpavillon ist im Jahr 2012 eröffnet und ergänzt als Eingangsbereich und Buchladen das historische Haupthaus  

 

Der neue Literaturpavillon
Der neue Literaturpavillon