Reisebericht für 7-jährige

Mama hat Wäsche gewaschen. Jeder hat seine Sachen gepackt. Bei mir durfte Teddy und Baby Ruth nicht fehlen. Bei Mama Papa und mein Bruder Onno. An das Packen im letzten Jahr konnte ich mich nicht mehr erinnern, aber dieses Mal fand ich es mehr als hektisch. Endlich Urlaub!
Alle im Auto, alles verstaut, die Räder dabei. Auf der Autobahn haben wir uns verfahren, weil Papa sich auf der Landkarte verguckt hat. Das Navi war doch schlauer als er. Völlig gehetzt standen wir auf der Fähre, aber alle waren glücklich. Schon bald haben wir den Hafen gesehen. Endlich Hiddensee!
Ich hätte den Weg zur Ferienwohnung auch alleine gefunden. Vor dem Auspacken sind wir zum Strand gegangen. Ich und Onno sind mit Freude ins Wasser, unsere Eltern haben mit Freude zugeschaut. Einer fehlte noch – Opa wurde am Hafen von Vitte abgeholt. Neben uns wohnt Opa und neben Opa wohnt Familie Goethe, wie jedes Jahr.
Karten spielen, baden, eine Kreuzotter gesehen, Kloster, Heiderose, Grieben besucht, alles mit dem Rad, Bernstein geschliffen, Hühnergötter gefunden, wandern an der Steilküste, das Meer ist salzig, die Luft ist kalt, aber die Sonne scheint, der Himmel ist blau und das Meer unendlich...


In der Kürze liegt die Würze –
Literaturwettbewerb für Kinder 

seit 2011 

Durch klicken auf die Teilnehmer finden sich Texte, Transkriptionen und Bilder.

Aktueller Wettbewerb 2015
Wettbewerb 2014
Wettbewerb 2013
Wettbewerb 2012
Wettbewerb 2011

Plätze 1–5:
Weitere Teilnehmer alphabetisch: