Die Bersteinkette

Maxim wohnte mit seinen Eltern auf der Insel Hidensee. Als sie einmal an den Strand gingen tritt Maxim ganz nah am Ufer, auf etwas hartes. Es tat zwar sehr weh, aber er freute sich trotzdem als er sah das es ein schöner goldener Stein war. Er rannte sofort zu seinen Eltern, und als diese den Stein sahen sagte sein Vater: "Super Maxim! Du hast einen Bernstein gefunden!". Am nächsten Tag, gingen Maxim und sein Vater in die Bernstein-Werkstatt, und Maxim bastelte sich eine schöne Bernsteinkette, und zu hause sagte seine Mutter: "Oh was für eine schöne Bernsteinkette! Wenn wir in den Urlaub fahren, kannst du sie mitnehmen, und wenn du einmal Heimweh hast, kannst du sie anschauen, und wieder an unsere wunderschöne Insel denken."


In der Kürze liegt die Würze –
Literaturwettbewerb für Kinder 

seit 2011 

Durch klicken auf die Teilnehmer finden sich Texte, Transkriptionen und Bilder.

Aktueller Wettbewerb 2015
Wettbewerb 2014
Wettbewerb 2013
Wettbewerb 2012
Wettbewerb 2011

Plätze 1–5:
Weitere Teilnehmer alphabetisch: